Self-Defense Shooting
- - - - - - - - - - - - - - - - - -

Das Hauptziel des Kurses ist es, zwei gefährliche Situationen zu bewältigen:

1.) Selbstverteidigung gegen eine oder mehrere Personen.
2.) bei einem lebensbedrohlichen Angriff - z.B. Angriff mit einem Messer - mit dem entscheidenden Ziel zu schießen - Leben zu retten.

Erfahrungen zeigen, dass in Situationen, in denen Sicherheitskräfte nicht richtig ausgebildet und nicht in der Lagen waren, Selbstverteidigung und den Gebrauch von Waffen unter Druck zu kombinieren, die Benutzung von Schusswaffen dominierte und die Sicherheitskräfte in unfachmännischer Art und Weise, aus Angst und fehlender Erfahrung, die Gegner verletzten und sogar töteten.

Der Kurs hat zum Ziel, die Selbstverteidigung, das Standhalten bei Druck, sowie die fachmännische Benutzung von Schusswaffen so zu verinnerlichen, dass die Schützen keine Gefahr für sich selbst oder für andere in ihrer näheren Umgebung darstellen, deutlich zu verbessern.

Trainingsplan:
- Grundlagen von Kampf mit Messer, Stock, Schusswaffen, Befreien aus Griffen und Umklammerungen, Verteidigung gegen Tritte und Würgeangriffe.

- Benützung von Handfeuerwaffen - schnelles Ziehen, Schnellschuss-Übungen, schnelles Beheben von Fehlfunktionen und Ladehemmungen, Schießpositionen

- Übungen, die Schießen und Selbstverteidigung kombinieren

- Körperliche Fitness